Skip to main content
ethereum-blockchain-PR

Österreich leiht sich Geld – mit Ethereum

Die österreichische Bundesregierung versteigert am 2. Oktober weitere Staatsanleihen. Dabei soll erstmals eine Blockchain-Lösung zum Einsatz kommen: Den technischen Kern der 1,12-Milliarden-Euro-Auktion bildet die Ethereum-Plattform. Österreich plant am kommenden Dienstag, den 2. Oktober, eine weitere Auktionsrunde für Bundesanleihen. So sollen Anleihen in Höhe von 1,12 Milliarden Euro verkauft werden. Für die Durchführung der Auktion wird […]

weiterlesen

kryptowährungsnews-image

Dash demnächst an österreichischen Tankstellen kaufen

In Österreich kann man ab April 2018 Dash an Tankstellen kaufen. Die nach Marktkapitalisierung derzeit zwölftgrößte Kryptowährung weltweit geht damit einen weiteren Schritt in die Öffentlichkeit. Österreich schlägt sich gut in Sachen Bitcoin-Adoption. Unser kleiner Nachbar betreibt bereits seit 2014 Bitcoin-Automaten, seit 2015 gibt es Bitcoinbon. Damit kann man an rund 4.000 Tankstellen und Kiosken […]

weiterlesen

bitpanda-dash-wallet

Dash nun auch bei der Post erhältlich

Dash nun auch in über 1.800 Post Filialen erhältlich Dash. Für eine Vereinigung zwischen den technologischen Vorteilen der digitalen Währungen und der komfortablen und traditionsreichen Österreichischen Post, hat BITPANDA kürzlich eine „bitpanda to go“ Kampagne gestartet. Infolgedessen ist es nunmehr möglich digitale Währungen bei allen Post-Standorten zu erwerben. Nun ist es möglich österreichweit in allen […]

weiterlesen

blockchain

Blockchain was ist das?

Die Blockchain ist eine dezentrale Datenstruktur. Sie bildet somit die Grundlage vieler digitaler Währungen. Um diese Dezentralität stärker zu betonen spricht man, gerade im Finanzsektor, oft auch von der “Distributed Ledger Technology”. Diese Technologie wird durch ihre Dezentralität, Unveränderlichkeit und Transparenz ausgezeichnet. “Be your own bank” – heißt eine Floskel der Bitcoin- und Blockchain-Szene. Aber warum sollte […]

weiterlesen

mining

Mining

Bitcoins werden nicht von einer Zentralbank ausgegeben oder verteilt. Bitcoins werden vom Netzwerk, durch das Lösen komplexer Formeln, selbst geschaffen. Diesen Prozess nennt man: Mining. Anfangs wurden Bitcoins mit Hilfe von Desktop Computern geschürft. Aufgrund der stetig steigenden Schwierigkeit reichte die Rechenkapazität im Laufe der Zeit jedoch nicht mehr aus. Infolgedessen wurden Mining-Pools gegründet, in […]

weiterlesen